Ablauf

Das erwartet Sie auf der Reise:

Am späten Abend fliegen Sie von Frankfurt, München, Berlin, Zürich oder Wien (weitere europäische Abflughäfen auf Anfrage) nach Namibia.

Nach Ihrer Landung auf dem internationalen Flughafen von Windhoek werden Sie mit einem herzlichen Willkommen begrüßt und in Ihr Hotel gefahren.

Ausgeschlafen führt Sie die Reise in den Süden Namibias. Umgeben ist die Hauptstadt Windhoek von zerklüfteten Bergzügen, mit der Fahrt flacht das Land in Richtung Rehoboth und Mariental ab. Bald erreichen Sie die roten Dünen der Kalahari Wüste, die sich von den Dünen der Namib unterscheiden, da sie stärker bewachsen und Boden einer überraschend artenreichen Flora und Fauna sind. Am späten Nachmittag können Sie an einer Farmrundfahrt mit Drink zum Sonnenuntergang teilnehmen (fakultativ).

Heute fahren Sie weiter in Richtung Süden und sehen den Köcherbaumwald nahe Keetmanshoop. Die Äste dieser Aloe Pflanze wurden früher von den Buschmännern als Köcher benutzt, daher stammt auch der Name der Pflanze. Der Weg führt Sie weiter südlich. Vorüber an riesigen Bergketten, geröllbedeckten Ebenen und karg bewachsenen Steppen in die Nähe des Fischfluß Canyons. Hier befindet sich auch Ihr Tagesziel: Ihre Lodge. Am Nachmittag unternehmen Sie optional eine Wanderung oder Naturrundfahrt zur Granitkuppe.

Nach dem Frühstück Besuch des Fisch Fluss Canyons, dem zweitgrößten seiner Art auf der Welt. Sie fahren weiter an den Rand des Hochplateaus, wo sich die nächste Lodge befindet, und von wo aus Sie einen unvergesslichen Blick auf die weiten Flächen der Namibwüste genießen können. Sie befinden sich nun in Sukkulenten Karoo. Nach dem Winterregen legt sich ein leuchtend bunter Blütenteppich über die endlose Wüstenfläche. Das 510 km² große Naturschutzgebiet grenzt im Osten an die Nama Karoo und im Norden an das Dünenmeer der Namibwüste. Granitberge, steinige Trockenflussläufe und ausgedehnte Ebenen prägen diese Landschaft. Der Park liegt am östlichen Rand des Sperrgebietes, wo die Wilden Pferde der Namib zu Hause sind. Durch die weiten Ebenen des Diamantensperrgebietes erreichen Sie Lüderitz am Atlantischen Ozean. Nachdem wir in Lüderitz angekommen sind, haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung und können den wunderschönen Blick auf den atlantischen Ozean, die historische Stadt und den Hafen genießen.

Für den Besucher offenbart sich das nostalgische Lüderitz als eine sehr farbenprächtige Stadt, bedingt durch die zahlreichen aus der deutschen Kolonialzeit stammenden, liebevoll gepflegten Bauten im damals beliebten Jugendstil und wilhelminischen Baustil. Nachdem das Diamanten Fieber Mitte des 20. Jahrhunderts jedoch jäh nachließ, wurde die Stadt der Wüste überlassen. Diese Geisterstadt lässt die Vergangenheit wieder aufleben.

Nach dem Frühstück fahren Sie über die weiten Flächen der südlichen Namibwüste in die Nähe des Sossusvleis, wo einige der höchsten Dünen der Welt aus dem Sandmeer herausragen. Dieses spektakuläre Naturschauspiel besuchen Sie dann am nächsten Tag noch vor dem Sonnenaufgang. Auf Ihrer Lodge haben Sie Gelegenheit, den Tag an am Pool ausklingen zu lassen oder an einer Wanderung teilzunehmen (fakultativ).

Heute heißt es früh aufstehen, denn in den Morgenstunden erkunden Sie das Sossusvlei, eine Lehmbodensenke, umgeben von einigen der höchsten Sanddünen der Welt. Die aufgehende Sonne tüncht die Dünen in ein kräftiges Feuerrot. Ockerfarbene Sanddünen des Sossusvlei bieten ein unvergessliches Panorama. Bis zu 320 Meter hoch schweben sie zeitlos im Herzen der ältesten Düne der Welt. Sie fahren weiter zum Sesriem Canyon, durch den sich der Tsauchab Fluß seinen Weg gegraben hat.

Ihre Reiseroute führt Sie durch Gaub, den malerischen Kuiseb Canyon und die zentrale Namib Wüste nach Swakopmund, einem kleinen, von der deutschen Kolonialzeit geprägten Küstenstädtchen. Swapokmund ist auf der einen Seite vom rauen Atlantik und auf der anderen Seite von der ältesten Wüste der Erde eigekesselt. Die Namib Wüste mit ihren einzigartigen Welwitschia mirabilis Pflanzen auf den weiten Geröllflächen am Swakop Fluß, die einer Mondlandschaft gleichen. Auf den weiten Flächen der Namibwüste können Sie mit etwas Glück die hier lebenden Tiere beobachten: Oryx, Bergzebra, Springbock und Strauß haben sich der trockenen Wüste perfekt angepasst und können nur durch den morgendlichen Nebeltau in der ältesten Wüste der Welt überleben. In Walvis Bay, Namibias einzigem Tiefseehafen, besuchen Sie die flache Lagune, welche mit über 5000 Jahren die älteste Lagune Namibias ist und ein international anerkanntes Vogelschutzgebiet mit dem bedeutendsten Wattbereich im südlichen Afrika verkörpert. Sie bietet bis zu 160.000 Vögeln Schutz und für über 200.000 Seeschwalben Nahrung bei ihren Zügen von und zu antarktischen Regionen.

Eine Vielzahl an fakultativen Aktivitäten stehen zur Wahl: Entweder geht es in die Dünen der Namib Wüste, in luftige Höhe oder auf den Atlantischen Ozean. „Wer die Wahl hat, hat die Qual“: Für den Abend laden zahlreiche gemütliche und hervorragende Restaurants in Swapokmund zum Essen ein.

Von Swakopmund aus fahren Sie in nördlicher Richtung via Henties Bay weiter in das Land. Am majestätischen Brandberg Massiv (der höchsten Erhebung Namibias) und ehemaligen Minenort Uis vorbei, in facettenreiche Damaraland. Weite Ebenen werden von aufragenden Gebirgsketten in der Ferne abgelöst. Twyfelfontein - Zweifelbrunnen - ist der Name einer Quelle und eines Tales im Damara Land. Von den früheren Bewohnern, den Damara, wurde das Tal Uri-Ais (springende Quelle) genannt. Als 1947 die ersten Farmer das Tal besiedelten, führte die Quelle nur saisonal Wasser. 1964 wurde die Farmerei wieder aufgegeben, jedoch behielt das Tal seinen Namen Twyfelfontein. Wildherden haben schon immer hier gegrast und frühe Jäger angezogen. Die prähistorischen Felsenkunst-Galerien von Twyfelfontein sind eine wahre Schatztruhe an Felsgravierungen. Eine weitere geologische Besonderheit in der Nähe sind die Orgelpfeifen, eine Gruppe senkrecht ineinander verschobener Basaltblöcke. In der Nähe findet sich auch der versteinerte Wald, wo vor Millionen von Jahren gigantische Baumstämme abgelagert wurden, die versteinerten. Sie fahren weiter und erreichen unweit des Etosha Nationalparks Ihr Tagesziel.

Heute fahren Sie weiter über die kleine Ortschaft Outjo zu unserer Lodge, die sich in der Nähe des Etosha Nationalparks befindet. Hier haben Sie den Rest des Tages zur freien Verfügung. Am Nachmittag fahren Sie bereits zusammen mit Ihrem Reiseleiter auf Ihre erste Pirschfahrt in den Etosha National Park und erkunden die Wasserstellen um Okaukuejo und dem Andersson Tor. Der Etosha Nationalparks gehört zu den Highlights einer jeden Namibia Gruppenreise. Bereits 1907 wurde Etoscha von der Deutsch-Südwestafrikanischen Verwaltung zum Wildschutzgebiet erklärt, dessen Zentrum eine ausgedehnte Salzpfanne umgeben von Gras- und Dornsavannen, Mopane-Buschland im Westen sowie Trockenwald im Nordosten bildet.

Fahrt in den bekannten Etosha Nationalpark. Mit etwas Safari Glück erspähen Sie die artenreiche Tierwelt Namibias in seiner freien Laufbahn. Über 114 Säugetierarten, die typisch für die Savannen-Ebenen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl. Darunter Zebras, Elefanten, Giraffen, Elenantilopen, Streifengnus, Oryx, Springböcke, Kudus und Steinböcke. Und natürlich auch ihre Jäger, das "Trio der Großen Katzen: Löwen, Geparen und Leoparden. Hunderte von Volgelarten wurden hier dokumentiert, die in den Sommermonaten von Zugvögeln ergänzt werden. Außerdem streifen am frühen Morgen oder am späten Abend Hyänen und Schakale durch die Etosha-Pfanne. Fakultativ können Sie auch an einer Pirschfahrt mit einem offenen Safarifahrzeug am Morgen oder Nachmittag teilnehmen.

Rückfahrt nach Windhoek über die Gartenstadt Otjiwarongo und den Holzschnitzermarkt in Okahandja. Am späten Nachmittag erreichen Sie den Ausgangspunkt Ihrer Reise: Windhoek.

Glücklich über eine faszinierende Reise nach Namibia, treten Sie am Abend die Rückreise an. Sicher sagen Sie: Tot siens - lebe wohl und auf ein Wiedersehen bis bald, denn Namibia hat noch viele interessante Facetten. Es erfolgt der Rückflug nach Europa!

Oder Sie kombineren Ihr Namibia Abenteuer:

  • Ein entspannter Aufenthalt auf einer Gästefarm in Namibia. Je nach Gästefarm und Lodge verfügen diese über einen Pool, bieten Wellness & Spa an und Sie können aus einem Programm an fakultativen Aktivitäten auswählen. Wir beraten Sie gerne!
  • In nur 1 1/2 Flugstunden erreichen Sie die mächtigen und tosenden Victoria Fälle. Gerne kombinieren wir die Wasserfälle mti einem Ausflug in den Chobe Nationalpark!
  • Sie reisen weiter zu den Safarihöhepunkten Botswanas. Wir beraten Sie gerne!
  • Sie kombinieren Ihre Namibia Gruppenreise mit einer Erlebnisreise nach Südafrika.
  • Es ist der Beginn einer Badeverlängerung an den Traumstränden des Indischen Ozeans: Sansibar oder Mozambique

Empfehlenswerte Videos zur Destination

Videos zu dieser Erlebnisreise & Destination

Reise-Verlauf auf der Karte

Fotos

Guides

Sebastian Thürmer
Expert Mehr Infos

Reise-Termine

  • 19.04.2018 bis 05.05.2018
    ab € 2.214,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 03.05.2018 bis 19.05.2018
    ab € 2.214,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 17.05.2018 bis 02.06.2018
    ab € 2.110,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 31.05.2018 bis 16.06.2018
    ab € 2.214,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 14.06.2018 bis 30.06.2018
    ab € 2.110,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 28.06.2018 bis 14.07.2018
    ab € 2.214,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 12.07.2018 bis 28.07.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 26.07.2018 bis 11.08.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 02.08.2018 bis 18.08.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 09.08.2018 bis 25.08.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 16.08.2018 bis 01.09.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 23.08.2018 bis 08.09.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 30.08.2018 bis 15.09.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 06.09.2018 bis 22.09.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 13.09.2018 bis 29.09.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 20.09.2018 bis 06.10.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 27.09.2018 bis 13.10.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 04.10.2018 bis 20.10.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 11.10.2018 bis 27.10.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 18.10.2018 bis 03.11.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar
  • 25.10.2018 bis 10.11.2018
    ab € 2.389,-- | 20 Plätze verfügbar

Preise pro Person

Preis pro Person inkl. Flug | bei Selbstanreise

Standard Unterkünfte ab € 2723 | ab € 2110

Deluxe Unterkünfte ab € 5030 | ab € 4417

Einzelzimmerzuschlag ab € 287

Premium Economy Flug: Auf Anfrage

Business Class Flug: Auf Anfrage

Teilnehmerzahl Standard Unterkünfte: min. 2 - max. 20

Teilnehmerzahl Deluxe Unterkünfte: min. 2 - max. 6

Highlights

  • Profesionelle Beratung - Über 40 Jahre Afrika Erfahrung
  • Tour Guides - deutsch- & englischsprachig
  • Flexible Unterbringung - Standard oder Deluxe Unterkünfte
  • Kleine Gruppen - max. 6 bzw. max. 20 Teilnehmer
  • Garantierte Durchführung - ab 2 Personen
  • Flexibilität trotz Kleingruppenreise - individuelle Kombination mit Vor- & Anschlußprogramm
  • Kalahari Wüste - mehr als 1 Millionen qkm Wüste
  • Sossusvlei - Die höchsten Dünen der Welt
  • Fish River - Der größte Canyon Afrikas
  • Safari Highlights - Wildbeobachtungen im Etosha Nationalpark

Unterkunft

Geplante Unterkünfte

Stadt / Ort Standard Unterkünfte Verpflegung
Windhoek Jordani B&B F
Kalahari Intu Africa Camelthorn Lodge F
Fish River Canyon Canyon Village F
Lüderitz Nest Hotel F
Sesriem The Elegant Desert Lodge F
Swapokmund Swapokmund Plaza F
Damaraland Damara Mopane Lodge F
Etosha Etosha Safari Camp F
Etosha Mokuti Etosha Lodge F

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

 

Stadt / Ort Deluxe Unterkünfte Verpflegung
Windhoek Heinitzburg Hotel F
Kalahari Intu Africa Zebra Lodge F/A
Fish River Canyon Canyon Lodge F/A
Lüderitz Nest Hotel F/A
Sesriem Sossusvlei Lodge F/A
Swapokmund Strand Hotel F/A
Damaraland Vingerklip Lodge F/A
Etosha Etosha Village F/A
Etosha Onguma Collection F/A

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

Ähnliche Reisen

Kleingruppen Serengeti Safari & Rundreise

Kleingruppen Serengeti Safari & Rundreise
Vom Kilimanjaro aus führt unsere Tansania Safari in die Serengeti. Die weite Savanne ist ein Paradies für Gnus und Zebras.
Information

Kleingruppenreisen zu den Höhepunkten Ugandas

Kleingruppenreisen zu den Höhepunkten Ugandas
Atemberaubendes Afrika: In kleiner Gruppe und deutschsprachigem Guide werden Sie in 10 Tagen Uganda entdecken. Höhepunkt ist sicher die Begegnung mit den sanften Riesen, den Berggorillas. Aber auch die Löwen des Queen Elizabeth Parks und die Schimpansen i
Information

Grzimeks Spuren in der Serengeti, Ngorongoro Krater, Tarangire & Lake Manyara

Grzimeks Spuren in der Serengeti, Ngorongoro Krater, Tarangire & Lake Manyara
Diese Safari entführt Sie in den Norden Tansania. Die Vielfalt der Tiere in der Serengeti, dem Ngorongoro Krater, Tarangire und Lake Manyara wird Sie mitreißen.
Information

Samburu, Lake Nakuru, Aberdare & Masai Mara

Samburu, Lake Nakuru, Aberdare & Masai Mara
Atemberaubendes Kenia: Das Reich der wilden Tiere! Buchen Sie Ihre individuelle maßgeschneiderte und außergewöhnliche Kenia Safari in die Masai Mara, Samburu, Nakuru und Aberdare Nationalpark
Information


Preis pro Person beinhaltet: Alle Preise und Zuschläge verstehen sich in EUR und pro Person. Der Preis beinhaltet Linienflug in der Economy Class ab/bis Frankfurt, München, Berlin, Wien oder Zürich (weitere Zubringerflüge ab Deutschland, Österreich, Schweiz auf Anfrage), Zug zum Flug Ticket innerhalb Deutschlands, Flughafengebühren (D/NA), Namibia Erlebnisreise lt. Ausschreibungen, Flughafentransfers, Übernachtungen in Hotels, Lodges, Camps, Gästehäuser lt. Ausschreibung (s.u.), Verpflegung lt. Ausschreibung, englisch- & deutschsprachiger Guide & Fahrer, Tour in in klimatisierten Fahrzeugen, alle Parkgebühren, lokale Steuern. Kinderermäßigung & Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage!

Teilnehmer: max. 20 (bei Standard Unterkünften); max. 6 (bei Deluxe Unterkünften).

Nicht im Preis enthalten: ggf. Visum, Ausgaben persönlicher Art, alle nicht aufgeführten Leistungen, Trinkgelder.

Partner:
Air France
Inna Hemme Reise-Bloggerin
ZoomyRentals.de