Ausgangspunkt Ihrer Namibia-Abenteuerreise ist Windhoek. Von hier geht es in die Namib-Wüste. Über den Spreetshoogte-Pass mit einem wunderbaren Rundblick geht es ins Sesriem-Gebiet. Der Namib-Naukluft Park ist ein riesiges Naturschutzgebiet, das sich in die namibische Küstenwüste erstreckt, aber nur der Abschnitt nördlich des Kuiseb River, das Naukluft Gebirge sowie Sossusvlei sind für Touristen zugänglich. Sossusvlei, einer der landschaftlichen Höhepunkte Namibias, bietet über 200 Meter hohen Sanddünen und einen spektakulären Anblick, wenn diese von der aufgehenden Sonne in ein kräftiges Feuerrot getaucht werden. Der Sesriem Canyon ist eine 30 Meter tiefe und stellenweise nur zwei Meter breite Schlucht, die der Tsauchab River im Laufe der letzten zwei Millionen Jahre in das Gestein gegraben hat. Als dauerhafte Wasserstelle wird der Canyon gerne von Wüstentieren und vielen Vogelarten aufgesucht. Mit etwas Glück können sogar Springböcke und Oryx-Antilopen beobachtet werden.

Anschließend geht es Richtung Norden zum Kuiseb River. Sie besichtigen die Welwitschia Plains, benannt nach den einzigartigen Pflanzen. Die weitläufigen Geröllflächen am Swakop River erinnern an eine Mondlandschaft. Die Nacht verbringen Sie in Swakopmund, eingebettet zwischen dem rauen Atlantik und der Wüste im Hinterland. Immer noch sind zahlreiche sehenswerte Kolonialbauten in dem während der deutschen Kolonialzeit wichtigen Hafenstädtchen.

Durch reizvolle Landschaft entlang der dünengesäumten geht es weiter zur Robbenkolonie am Cape Cross und zu den berühmten prähistorischen Felsenkunstgalerien von Twyfelfontein im abwechslungsreichen Damaraland. Weite Ebenen werden von aufragenden Gebirgsketten in der Ferne abgelöst. Mit etwas Glück stoßen Sie hier auf Wüstenelefanten.

Durch die rötliche Felsenlandschaft des Damaralandes fahren Sie über steile unwegsame Pisten zur Khowarib-Schlucht, doch die Landschaft belohnt für die schwierige Fahrt über Stock und Stein. Am Hoanib River versuchen Sie auf Pirschfahrten, Tiere aufzuspüren, die sich den Bedingungen in der Wüste angepasst haben. Unter dem sternenklaren Himmel Afrikas schlagen Sie Ihr Camp in der Wildnis auf.

Mit einem Abstecher zu einem traditionellen Himba-Dorf, wo Sie die Kultur eines der ursprünglichsten Völker Namibias kennlernen, geht die Fahrt weiter über Kamanjab zum noch fast unberührten Wildschutzgebiet von Hobatere, wo unter anderem Elefanten, Löwen, Leoparden und Geparden beheimatet sind.

Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Abenteuerreise durch Namibia ist der berühmte Etosha Nationalpark,  der schon 1907 zum Wildschutzgebiet erklärt wurde und eine artenreiche Tierwelt zu bieten hat. Mit etwas Glück entdecken Sie auf Safari Zebras, Elefanten, Nashörner, Büffel, Giraffen, Elenantilopen, Streifengnus, Oryx, Springböcke, Kudus und Steinböcke, sowie Löwen, Geparden und Leoparden, Hyänen und Schakale. Auch Hunderte von Vogelarten wurden hier dokumentiert.

200 Meter hoch ragt der roten Sandstein-Tafelberg des Waterberg-Plateaus aus der umliegenden Ebene. Am Fuße des Berges sorgen permanente Quellen für eine üppige grüne Vegetation und eine artenreiche Tierwelt. Einige vom Aussterben bedrohte Tierarten wurden hier angesiedelt, wie Breit- und Spitzmaul-Nashörner, Rappen- und Pferdeantilopen und Streifengnus. Danach treten Sie die Rückfahrt nach Windhoek an, wo Ihre erlebnisreiche Namibiareise endet.

Ablauf

Das erwartet Sie auf der Reise:

Am späten Abend fliegen Sie von Frankfurt, München, Berlin, Zürich oder Wien (weitere europäische Abflughäfen auf Anfrage) nach Namibia.

Nach Ihrer Landung auf dem internationalen Flughafen von Windhoek werden Sie von Ihrem Safari Guide begrüßt und in Ihr Hotel gebracht, wo Sie sich ausruhen und akklimatisieren können.

Am nächsten Morgen beginnt Ihre Abenteuer Reise. Ihr Fahrer holt Sie wieder ab und es geht nach Süden und Richtung Namib Wüste. Die Reiseroute führt Sie über den Spreetshoogte Pass mit einem wunderbaren Rundblick über die weite Ebene, im Hintergrund fotogen eingerahmt vom Wüstengebirge. Die nächsten beiden Nächte verbringen Sie in einer Lodge im Sesriem Gebiet. Der Namib-Naukluft Park ist mit 50.000 km2 Namibias größtes Naturschutzgebiet, das sich in die namibische Küstenwüste erstreckt, aber zum großen Teil nicht zugänglich ist. Nur den kleinen Abschnitt nördlich des Kuiseb Flusses, das Naukluft Gebirge sowie Sossusvlei, einen der landschaftlichen Höhepunkte Namibias, kann man besuchen. Heute geht es zuerst nach Sossusvlei, eine von mächtigen Sanddünen umschlossene Lehmsenke. Die Sanddünen zählen mit über 200 Metern Höhe zu den höchsten der Welt und bieten einen spektakulären Anblick, wenn sie von der aufgehenden Sonne in ein kräftiges Feuerrot getaucht werden. Danach geht es weiter zum Sesriem Canyon. Diese Schlucht, einen Kilometer lang, 30 Meter tief und stellenweise nur zwei Meter breit, hat der Tsauchab-Fluss im Laufe der letzten zwei Millionen Jahre in das Gestein gegraben. Mit seiner dauerhaften Wasserstelle wird der Canyon gerne von zahlreichen Wüstentieren und vielen Vogelarten aufgesucht. Mit etwas Glück können sogar Springböcke und Oryx-Antilopen beobachtet werden.

Die Fahrtrichtung führt weiter Richtung Norden zum Kuiseb River. In der Namib Wüste besichtigen Sie die Welwitschia Plains, benannt nach den einzigartigen Pflanzen. Die weitläufigen Geröllflächen am Swakop Fluss erinnern an eine Mondlandschaft. Die Nacht verbringen Sie in dem kleinen Küstenstädtchen Swakopmund mit etwa 30.000 Einwohnern, eingebettet zwischen dem rauen Atlantik und der Wüste im Hinterland, heute ein beliebtes Seebad. Immer noch sind zahlreiche sehenswerte Kolonialbauten erhalten, denn während der deutschen Kolonialzeit hatte der Hafen große Bedeutung. 1893 kamen die ersten deutschen Siedler, und als 1905 der erste hölzerne Landungssteg fertiggestellt war, wurde Swakopmund zum wichtigsten Versorgungspunkt für die Kolonie Deutsch-Südwestafrika. 1902 wurde die Eisenbahnlinie nach Windhoek in Betrieb genommen, der Bahnhof wurde aufwendig restauriert und in ein Vergnügungszentrum verwandelt.

Von Swakopmund geht es am frühen Morgen los in nördlicher Richtung. Eine reizvolle Fahrt entlang der dünengesäumten Küste mit ihren Flechtenfeldern und Salzbecken führt zur Robbenkolonie am Cape Cross . Über 100.000 Robben fühlen sich in den kühlen Atlantikströmen heimisch und sind schon von weitem hörbar. Danach fahren Sie weiter zu den berühmten Felsenkunstgalerien von Twyfelfontein (Zweifelbrunnen). So heißt eine Quelle und ein Tal im abwechslungsreichen Damaraland. Weite Ebenen werden von aufragenden Gebirgsketten in der Ferne abgelöst. Von den früheren Bewohnern, den Damara, wurde das Tal Uri-Ais (springende Quelle) genannt. Als 1947 die ersten Farmer das Tal besiedelten, führte die Quelle nur saisonal Wasser. 1964 wurde die Landwirtschaft wieder aufgegeben, jedoch behielt das Tal seinen Namen Twyfelfontein. Wildherden haben schon immer hier gegrast und frühe Jäger angezogen, woher auch die prähistorischen Felsgravierungen stammen. Mit etwas Glück stoßen Sie in dieser Gegend auch auf die seltenen Wüstenelefanten.

Heute geht die Abenteuer Reise weiter durch die weite rötliche Felsenlandschaft des Damaralandes Richtung Norden. Der Höhepunkt des Tages ist die atemberaubende Khowarib Schlucht, die nur über steile unwegsame Pisten zu erreichen ist, doch die Landschaft belohnt für die schwierige Fahrt über Stock und Stein.

Im Hoanib River erleben Sie die beeindruckende Natur hautnah. Auf einer Pirschfahrt versuchen Sie, einige Tierarten, die sich dem Wüstenleben angepasst haben, zu erspähen. Giraffen leben hier und auch Wüstenelefanten streifen in dieser Gegend umher. Die nächsten beiden Nächte campen Sie ganz romantisch in der Wildnis (optional können Sie gegen Aufpreis auch in der Lodge übernachten) unter dem sternenklaren Himmel Afrikas. Was für ein afrikanisches Abenteuer?

Ein Abstecher führt Sie am Morgen zu einem traditionellen Himba-Dorf, wo Sie die Kultur eines der ursprünglichsten Völker Namibias kennlernen. Danach geht die Fahrt weiter über Kamanjab zum Wildschutzgebiet von Hobatere, wo Sie die nächste Nacht verbringen werden. Auf einer Safarifahrt in dieses noch fast unberührte Wildnisgebiet können Sie unter anderem Elefanten, Löwen, Leoparden und Geparden beobachten.

Nach dem Frühstück brechen Sie auf in das riesige Gebiet des berühmten Etosha Nationalpark, in den Sie von Westen her kommend hineinfahren. Hier verbringen Sie zwei Nächte, genug Zeit für ausgiebige Safaris, die sicher zu den Höhepunkten Ihrer Namibiareise zählen werden. Die 22000 km2 große Fläche des Nationalparks, der schon 1907 zum Wildschutzgebiet erklärt wurde, besteht aus einer weiten trockenen Salzpfanne, umgeben von Savannen, Buschland und Trockenwald. Vor etwa zwei Millionen Jahren gab es hier noch einen großen See, der allmählich austrocknete, nachdem der Kunene-Fluss seinen Verlauf änderte. In der freien Wildbahn des Etosha Nationaparks ist die Tierwelt Namibias besonders artenreich: Mehr als 100 Säugetierarten, die typisch für die Savannen-Ebenen Afrikas sind, beispielsweise Zebras, Elefanten, Nashörner, Büffel, Giraffen, Elenantilopen, Streifengnus, Oryx, Springböcke, Kudus und Steinböcke können Sie hier erspähen. Und natürlich ihre Jäger, das "Trio der Großkatzen": Löwen, Geparden und Leoparden, sowie Hyänen und Schakale. Auch Hunderte von Vogelarten wurden hier dokumentiert, die in den Sommermonaten durch Zugvögel ergänzt werden. Zahlreiche ungeteerte, aber gut gepflegte Safaripisten führen zu den Wasserlöchern, der Lebensgrundlage für den Wildbestand, wo man die Tiere am besten beobachten kann.

Heute fährt Sie Ihr Begleiter und Guide weiter zum roten Sandstein-Plateau des Waterberg, das sich etwa 200 Meter aus der umliegenden Ebene erhebt. Während dieser Tafelberg oben sehr trocken ist, gibt es am Fuße durch permanente Quellen eine üppige grüne Vegetation und eine artenreiche Tierwelt, die im Naturschutzgebiet Waterberg Wilderness am südöstlichen Hang erkundet werden kann. Ein etwa 400 km2 großes Gebiet um den Waterberg steht schon seit 1972 unter Naturschutz. Einige vom Aussterben bedrohte Tierarten wurden hier angesiedelt, wie Breit- und Spitzmaul-Nashörner, Rappen- und Pferdeantilopen und Streifengnus. Traditionell gehörte diese Region zum Siedlungsgebiet der Hereros.

Glücklich über eine faszinierende Reise nach Namibia, treten Sie die Rückfahrt nach Windhoek und die Rückreise an. Sicher sagen Sie: Tot siens - lebe wohl und auf ein Wiedersehen bis bald, denn Namibia hat noch viele interessante Facetten. Ihr Safari Guide verabschiedet sich von Ihnen. Es erfolgt der Rückflug nach Deutschland!

 

Oder Sie kombineren Ihr Namibia Abenteuer:

  • Ein entspannter Aufenthalt auf einer Gästefarm in Namibia. Je nach Gästefarm und Lodge verfügen diese über einen Pool, bieten Wellness & Spa an und Sie können aus einem Programm an fakultativen Aktivitäten auswählen. Wir beraten Sie gerne!
  • In nur 1 1/2 Flugstunden erreichen Sie die mächtigen und tosenden Victoria Fälle. Gerne kombinieren wir die Wasserfälle mti einem Ausflug in den Chobe Nationalpark!
  • Sie reisen weiter zu den Safarihöhepunkten Botswanas. Wir beraten Sie gerne!
  • Sie kombinieren Ihre Namibia Gruppenreise mit einer Erlebnisreise nach Südafrika.
  • Es ist der Beginn einer Badeverlängerung an den Tramstränden des Indischen Ozeans: Sansibar oder Mozambique

Empfehlenswerte Videos zur Destination

Videos zu dieser Erlebnisreise & Destination

Reise-Verlauf auf der Karte

Fotos

Guides

Sebastian Thürmer
Expert Mehr Infos

Reise-Termine

Auf Anfrage / individuell

Preise pro Person

Preis pro Person inkl. Flug | bei Selbstanreise

ab € 4755 | ab € 3985

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Premium Economy Flug: Auf Anfrage

Business Class Flug: Auf Anfrage

Highlights

  • Profesionelle Beratung - Über 40 Jahre Afrika Erfahrung
  • Individual Reise - Private Namibia Erlebnisreise nach Ihren Vorstellungen
  • Mietwagenreise à la carte - Wir organsieren Ihre Erlebnisreise
  • Höhepunkte - Etosha, Sossusvlei, Namib Wüste, Swapokmund & Etosha
  • Unbekannte Regionen - Zu den Wüstenlöwen in die Kunene Region
  • Unter den Sternen Afrikas - 2 Nächte Camping in der Wüste - Abenteuer pur
  • Individuelle Verlängerung - Victoria Falls, Caprivi, Kapstadt oder Baden auf Sansibar und Mozambique

Unterkunft

Geplante Unterkünfte

Stadt / Ort Standard Unterkünfte Verpflegung
Windhoek Terra Africa Guesthouse F
Namib Wüste Kulala Desert Lodge F/A
Swapokmund Cornerstone Guesthouse F
Twyfelfontein Twyfelfontein Country Lodge F/A
Khowarib Khowarib Lodge F/A
Etosha Taleni Etosha Village F/A
Waterberg Waterberg Wilderness Lodge F/A

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

Ähnliche Reisen

Safari und Erlebnisreise - Uganda Die Perle Afrikas

Safari und Erlebnisreise - Uganda Die Perle Afrikas
Ein Rendezvous mit einem Silberrücken? Die Vielfalt an Flora und Fauna macht Uganda zur Perle Afrikas!
Information

Grzimeks Spuren in der Serengeti, Ngorongoro Krater, Tarangire & Lake Manyara

Grzimeks Spuren in der Serengeti, Ngorongoro Krater, Tarangire & Lake Manyara
Diese Safari entführt Sie in den Norden Tansania. Die Vielfalt der Tiere in der Serengeti, dem Ngorongoro Krater, Tarangire und Lake Manyara wird Sie mitreißen.
Information

Eine außergewöhnliche Safari Kombination

Eine außergewöhnliche Safari Kombination
Eine außergewöhnliche Safari Kombination in Botswana. Entdecken Sie den Tierreichtum per Safari Flugzeug, Safari Hausboot und Safari Jeep. Übernachten Sie in authentischen Camps unter dem afrikanischen Firmament.
Information

Samburu, Lake Nakuru, Aberdare & Masai Mara

Samburu, Lake Nakuru, Aberdare & Masai Mara
Atemberaubendes Kenia: Das Reich der wilden Tiere! Buchen Sie Ihre individuelle maßgeschneiderte und außergewöhnliche Kenia Safari in die Masai Mara, Samburu, Nakuru und Aberdare Nationalpark
Information

Garden Route

Garden Route
Die Garden Route ist wohl die Panorama Route schlechthin. Malerisch und farbenprächtig ist die Südafrika Mietwagenreise entlang der Küste und weiter in das gebirgige Hinterland.
Information


Preis pro Person beinhaltet: Alle Preise und Zuschläge verstehen sich in EUR und pro Person. Der Preis beinhaltet Linienflug in der Economy Class ab/bis Frankfurt, München, Wien bzw. Zürich (weitere Zubringerflüge ab Deutschland, Österreich, Schweiz auf Anfrage), Flughafengebühren (D/NA), private Namibia Erlebnisreise lt. Ausschreibungen, Flughafentransfers,Übernachtung in Hotels, Lodges, Camps bzw. Guesthouses gemäß Verlauf, 2 Nächte Camping inkl. Camping Ausstattung & Equipment, Verpflegung während der Reise gemäß, englischsprachiger Guide & Fahrer (deutschsprachig auf Anfrage), Tour in in klimatisierten 4x4 Fahrzeugen, alle Parkgebühren, lokale Steuern

Nicht im Preis enthalten: ggf. Visum, Ausgaben persönlicher Art, alle nicht aufgeführten Leistungen, Trinkgelder.

Partner:
Air France
Inna Hemme Reise-Bloggerin
ZoomyRentals.de