Auf Ihrer individuellen Erlebnisreise zu den Höhepunkten Südafrikas als Selbstfahrer lernen Sie die Flora und Fauna kennen, unternehmen abenteuerliche Safaris, erkunden malerische Berglandschaften, probieren die kulinarischen Highlights und erholen sich an traumhaften Stränden. Nach Ihrer Ankunft in Johannesburg durchstreifen Sie zunächst drei Tage lang die beeindruckende Tier- und Pflanzenwelt des Balule Tierreservats und des Kruger Nationalparks.

Danach geht Ihre Reise mit dem eigenen Mietwagen weiter, den Sie in Nelspruit in Empfang nehmen. Ihr erstes Etappenziel ist das kleine Königreich Swaziland, seit 1968 unabhängig. Dichtbewaldete Berglandschaft, fruchtbare Täler und typisch afrikanische Buschgegend wechseln sich ab, bevor Sie das Mlilwane Wildlife Sanctuary erreichen, wo sich Zebras, Giraffen, Gnus und Nyalas wohlfühlen, da sie hier kaum natürlich Feinde haben.

Über gut ausgebaute Serpentinenstraßen fahren Sie nach Südafrika zurück. Nach etwa 460 Kilometer in südwestlicher Richtung erreichen Sie die Drakensberge, die größte und landschaftlich schönste Gebirgskette im südlichen Afrika, wo zahlreiche Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade zur Wahl stehen. Ihr nächstes Etappenziel ist Durban, eine der wichtigsten Hafenstädte am Indischen Ozean. Hier geben Sie Ihren Mietwagen ab und fliegen weiter nach Port Elizabeth, wo bereits Ihr nächster Mietwagen auf Sie wartet. Damit fahren Sie zum Addo Nationalpark, der 1931 zum Schutz der Elefanten gegründet wurde.

Über Port Elizabeth kehren Sie an die Küste zurück und erreichen den wunderschönen Tsitsikamma Nationalpark. Zahlreiche Wanderwege führen durch die intakte Natur mit der beeindruckenden Tier- und Pflanzenwelt, erwähnenswert sind die uralten Yellowwood Bäume. 320 Kilometer weiter erreichen Sie Knysna, eine der schönsten Kleinstädte Südafrikas, bekannt als „Hauptstadt der Austern“, Machen Sie ein Bootsfahrt und erleben Sie die Tierwelt des Ozeans aus nächster Nähe erleben, oder erkunden Sie die Museen, schönen Strände oder den Knysna Forest, wo noch die letzten wildlebenden kleinwüchsigen Knysna-Elefanten leben.

Auf der Weiterfahrt nach Oudtshoorn nehmen Sie am besten die Route über Wilderness, den Robertson Pass und das Little Karoo Plateau. Oudtshoorn gilt als Hochburg der Straußenzucht, daher sollte eine Besichtigung einer Straußenfarm nicht fehlen. Auch ein Ausflug zu den Cango Caves und weiter nach Prince Albert ist lohnenswert. Schließlich erreichen Sie Hermanus, einen kleinen Ort an der Südküste der Western Cape Provinz direkt am Meer. Hier können Sie vom Danger Point aus mit etwas Glück Wale beobachten. Auch nach Franschhoek im Zentrum der Kap-Weinregion ist es nicht weit. Zahlreiche Weingüter laden in Stellenbosch und Franschhoek zur Weinprobe ein.

Die letzten Etappe Ihrer Mietwagenreise ist Kapstadt. Eingebettet zwischen den steilen Wänden des Tafelbergs und dem tiefblauen Ozean zählt Kapstadt zu den am schönsten gelegenen Städten der Welt. Erkunden Sie die historische Innenstadt, das bunte Bo-Kaap-Viertel, die Waterfront und natürlich den Tafelberg. Am Flughafen von Kapstadt geben Sie den Mietwagen zurück und treten Ihre Heimreise an.

Ablauf

Das erwartet Sie auf der Reise:

Am frühen Morgen fliegen Sie ab München, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Bremen, Berlin, Dresden, Zürich, Basel, Genf bzw. Wien (Abflug ab weiteren deutschen, österreichischen und schweizer Flughäfen auf Anfrage) nach Südafrika. Sie landen am späten Abend in Johannesburg. Ein freundlicher Fahrer erwartet Sie bereits und fährt Sie zu Ihrem Hotel unweit des Flughafens.

Am Morgen erwartet Sie Ihr Fahrer in der Lobby des Hotels. Über Dullstroom oder Nelspruit erreichen Sie zunächst das Balule Game Reserve, wo Sie auf einer abendlichen Pirschfahrt im offenen Geländewagen den Sonnenuntergang genießen und nach Einbruch der Dunkelheit die nachtaktiven Tiere mit Hilfe von Scheinwerfern aufspüren.

Die aufsteigende Sonne wird Sie früh wecken und nach einem stärkenden Fühstück kehren Sie zu den Balule Plains zurück. Ein erfahrener Guide erwartet Sie bereits zu einer Fußsafari. Folgen Sie den vielen Spuren der letzten Nacht, über die Ihr Guide viel zu erzählen weiß. Am Mittag halten Sie eine Siesta, bevor Sie am Nachmittag zu einer weiteren Pirschfahrt starten.

Nach dem Frühstück geht es in den bekannten Kruger Nationalpark, wo Sie in ein spezielles Safarifahrzeug umsteigen. Mit erhöhten Sitzen und offenen Seiten ist es besonders geeignet, um Tiere zu beobachten und zu fotografieren. Ein erfahrener Guide wird Ihnen dabei helfen, die großen und auch die kleinen Tiere dieses einmaligen Naturreservats zu finden. Besonders zahlreich sind hier Giraffen, Zebras, Gnus und Impalas vertreten, was wiederum viele Löwen und andere Raubtiere anlockt.

Sofern es die Zeit zuläßt, besuchen Sie nach einem baldigen Frühstück den Blyde River Canyon, bevor Sie am Vormittag zum Flughafen von Nelspruit gebracht werden. Hie nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang. Heute beginnt Ihre Mietwagenreise durch Südafrika. Rechtzeitig sollten Sie von Nelspruit weiterfahren, denn es ist wichtig, daß Sie Ihr heutiges Etappenziel rechtzeitig erreichen: Swaziland. Zwar ist der Einfluß Südafrikas auf das kleine Königreich bis heute sehr groß, dennoch ist Swaziland seit 1968 unabhängig. Und so müssen Sie noch heute die Staatsgrenze passieren, um einzureisen. Abends werden die Grenzen geschlossen. Nachdem Sie die Einreiseformalitäten in Matsamo erledigt haben, setzen Sie Ihre Fahrt fort. Dichtbewaldete Berglandschaft, fruchtbare Täler und afrikanische Buschlandschaft wechseln sich ab, bevor Sie das Gate des Mlilwane Wildlife Sanctuary erreichen. Sicher kann der Park nicht mit den großen Namen - Krueger Nationalpark, Addo Nationalpark – mithalten. Dennoch ist ein Besuch äußerst reizvoll. Bereits 1960 entstand das Game Reserve auf einem 4500 ha großen Farmland. Zebras, Giraffen, Gnus und Nyalas fühlen sich sichtlich wohl, da sie kaum natürlich Feinde, wie Löwe, haben. Obwohl Zebras und Gnus meist sehr scheu sind, lassen sich diese hier sehr gut und nahe beobachten.

Nach einer Morgenpirsch verlassen Sie das Mlilwane Wildlife Sanctuary. Über gut ausgebaute Serpentinenstraßen kehren Sie mit Ihrem Mietwagen nach Südafrika zurück. Ca. 460 km sind es in südwestlicher Richtung zu den Drakensbergen. Landschaftlich gehört die Gebirgskette, an der Grenze zu Lesotho, zu den schönsten im südlichen Afrika. Sie passieren saftige Grasflächen. Sofern das Wetter mitspielt, erwartet Sie im afrikanischen Frühling ein Kaleidoskop der Farben: Saftig grüne Grasflächen, farbenprächtige Baumblüten und das tiefe Blau des Horizonts. Ein Weg schlängelt sich zu Ihrer Unterkunft am Giants Castle.

Die Drakensberge sind die größte Bergkette im südlichen Afrika. Jeder der dort einmal gewesen ist, kehrt begeistert zurück. Sie sind nun in einer absoluten Wanderregion. Zahlreiche Wanderwege und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade stehen am Fuße des Giants Castle zu Wahl. Lassen Sie Ihren Mietwagen heute einmal stehen. Bestellen Sie im Restaurant eine Lunch Box und schon geht es los auf eine Wandertour.

Abschied nehmen von der 450 km langen Basaltkette. Immer kleiner werden die Drakensberge beim Blick in den Rückspiegel und nach ca. 3 Stunden Fahrzeit erreichen Sie Durban. Durban ist eine der wichtigsten Metropolen und Hafenstädte am Indischen Ozean. Zahlreiche Restaurants und Kneipen laden an der Waterfront zum Essen ein.

Am frühen Morgen fahren Sie zum Flughafen und geben dort Ihren Mietwagen ab. Es erfolgt der Weiterflug nach Port Elizabeth. Noch am Flughafen übernehmen Sie Ihren Mietwagen. Nun fahren Sie zunächst entlang der Küste, bevor Sie diese dann in Richtung Norden verlassen. Die Fahrt ist nicht weit und schon bald liegt der Addo Nationalpark zu Ihrer linken und die Zuurberge zu Ihrer rechten Seite. Am Nachmittag sollten Sie etwas ausspannen. Oder Sie starten bereits zu einer ersten Nachmittagspirsch in den Addo Nationalpark.

Bereits 1931 wurde der Addo Nationalpark zum Schutz der Elefanten gegründet. Die Geschichte des Addo Nationalparks ist ein Spiegelbild des Kampfes zwischen Mensch und Natur. Mit der Besiedlung und Kultivierung der Region zwischen Zuurberg und trockener Karoo, wurden den Kap-Elefanten Rückzugsgebiete und Wege zu ihren lang bekannten Wasserstellen genommen. Schon bald eskalierte die Situation: Immer häufiger entstanden Flurschäden durch Elefanten, die auch zahlreiche Zäune niedertrampelten. Man wollte der „Zerstörung“ durch die Elefanten ein Ende setzen und beschloss die Jagd auf die Elefanten. Nur 15 Exemplare retteten sich vor dieser Hetzjagd in unwegsames Gelände. Erst durch Proteste der Bevölkerung konnte die Ausrottung der Kap Elefanten verhindert werden und so errichtete man zum Erhalt dieser Art den Addo Nationalpark. Ein Elefant vergißt nicht. Die Erlebnisse waren für sie traumatisch und so entwickelten sie ein extrem aggressives Verhalten gegenüber Menschen. Heute hat sich die Elefantenpopulation erholt. Beeindruckend ist es, wenn die Elefantenherden mittags aus dem Busch hervortreten und zu den Wasserlöchern wandern. Neben den zahlreichen Elefanten können Sie mit etwas Pirschglück Pillendreher (Mistkäfer), Kap Büffel und Löwen beobachten. Wir empfehlen, am Morgen an einer organisierten Pirschfahrt teilzunehmen. Wir beraten Sie gerne. Nach einer Mittagssiesta können Sie den Addo Nationalpark abermals als Selbstfahrer mit dem Mietwagen erkunden. Ob Sie wohl ebenso viele Tiere entdecken wie mit Ihrem Guide am Morgen?

Über Port Elizabeth kehren Sie an die Küste zurück und erreichen nach ca. 3 ½ Stunden Fahrzeit den Tsitsikamma Nationalpark. 1964 wurde der ca. 80 km lange Küstenstreifen zum Nationalpark erklärt, der zu den schönstens Parks Südafrikas zählt. Zahlreiche Wanderwege führen durch eine intakte Natur.

Auf den Wanderrouten durch den Tsitsikamma Nationalpark werden Sie die Tier- und Pflanzenwelt kennenlernen. Eindrucksvoll sind die zum Teil über 800 Jahre alten Yellowwood Bäume. Wer etwas mehr Abenteuer wünscht, der gelangt über eine Hängebrücke über die Mündung des Storms Rivers auf den Schietklipp. Auf diesen Fels in der Brandung donnern mit großem Getöse die hohen Brandungswellen.

Heute sollten Sie zeitig aufstehen, denn bis Knysna, Süd-afrikas „Hauptstadt der Austern“, sind es ca. 320 km auf Ihrer Mietwagenreise. Knysna gilt als eine der schönsten Kleinstädte Südafrikas. Dies liegt sich auch dem Erholungswert Knysna. Abrunden sollten Sie die kommenden Abende in Knysna unbedingt an der Waterfront. Köstliche Meerfrüchte und Fischspezalitäten werden Ihnen im 34° South, im JJ´s oder Caffe Mario serviert.

Falls Sie die Tierwelt des Ozeans aus nächster Nähe erleben wollen, empfehlen wir eine Bootsfahrt, die in Knysna gebucht werden kann. Aber auch an Land hat der Ferienort, eingebettet zwischen Meer und Gebirge, einiges zu bieten, Museen, schöne Strände oder den Knysna Forest, wo noch die letzten wildlebenden kleinwüchsigen Knysna-Elefanten leben.

Sie sollten die Strecke über Wilderness, den Robertson Pass und das Little Karoo Plateau auf Ihrer heutigen Mietwagenreise wählen. Von dort ist es nicht mehr weit bis nach Oudtshoorn. Als Hochburg der Straußenzucht bekannt, sollte in Oudtshoorn eine Besichtigung einer Straußenfarm nicht fehlen.

Heute erkunden Sie die Umgebung von Oudtshoorn. Unbedingt sollten Sie die Cango Caves besuchen. Zwei Routen führen in die Höhlen, die zu Südafrikas Attraktionen zählen: Eine gemütliche Route führt über gut angelegte Wege in verschiedene Kammern. Eine zweite Route erfordert Abenteuergeist, denn Sie zwängen sich durch enge Spalten tiefer und tiefer in das Höhlenlabyrinth. Gut, daß ein erfahrener Guide Sie begleitet. Von den Cango Caves könnten Sie in das ca. 70 km entfernte Prince Albert weiterfahren. Über den Swartberg Pass gelangen Sie in dieses kleine Dorf, daß für seine Käseproduktion weit bekannt ist. Eine wirklich lohnenswerte Etappe Ihrer Mietwageneise. So idyllisch Prince Albert liegt, so schwierig ist der Swartberg Pass, die einzige Zufahrt zu diesem Tal, bei schlechtem Wetter zu befahren. Daher sollten Sie die Strecke bei schlechtem Wetter unbedingt meiden und zudem genügend Fahrzeit einzuplanen.

Von Oudtshoorn können Sie heute direkt über Mossel Bay wieder an die Küste zurückkehren. Empfehlenswert ist aber auch eine Fahrt entlang der landschaftlich reizvollen R62 und vorbei an kleinen Ortschaften mit weitläufigen Farmen und gepflegten Gebäuden im kapholländischen Stil. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft bei Hermanus.

Der kleine Ort an der Südküste der Western Cape Provinz liegt direkt am Meer. Von hier aus gelangen Sie zum Beispiel zum Danger Point, hier halten sich die meisten Weißen Haie Südafrikas auf. Aber auch Wale können von den Klippen mit etwas Glück beobachtet werden. Nicht weit ist es bis nach Franschhoek, in das Zentrum der Kap Weinregion.

Zahlreiche Weingüter laden in Stellenbosch und Franschhoek zum Wein Tasting ein. Sie haben die Wahl: Kleine unbekannte Weingüter, die aber z.T. ein Geheimtipp sind, oder renommierte Weingüter mit ausgezeichneten Spitzenweinen.

Heute starten Sie zu Ihrer letzten Etappe Ihrer Mietwagenreise durch das atemberaubende Südafrika. Eingebettet zwischen den steilen Wänden des Tafelbergs und dem tiefblauen Ozean gehört Kapstadt zu den am schönsten gelegenen Städten der Welt. Bummeln Sie durch die historische Innenstadt, tauchen Sie ein in das bunte Leben des Bo-Kaap-Viertels oder besuchen Sie die Waterfront. Auch der Tafelberg darf nicht fehlen, der bei gutem Wetter entspannt mit der Gondel erklimmt werden kann. Die sportlichen können auch den steilen und anstrengenden Fußmarsch wählen.

Ihre Mietwagenreise durch Südafrika neigt sich dem Ende. Auf Ihrer individuellen Erkundungstour als Selbstfahrer haben Sie bereits die atemberaubende Flora und Fauna Südafrikas kennengelernt, abenteuerliche Wildtiersafaris unternommen, malerische Berglandschaften erkundet, die kulinarischen Highlights probiert und sich an traumhaften Stränden erholt. Die Rückgabe Ihres Mietwagens erfolgt am Flughafen von Kapstadt. Von hier aus treten Sie den Rückflug nach Europa an. Über den Wolken können Sie noch einmal in Erinnerungen an Ihre Erlebnisreise schwelgen oder sich dazu entscheiden, diese an den Traumstränden im Indischen Ozean oder durch ein weiteres Safari-Abenteuer im südlichen Afrika fortzusetzen. Über die individuellen Kombinationsmöglichkeiten Ihrer Reise beraten wir Sie gerne.

Oder Sie kombineren Ihr Südafrika Abenteuer:

  • Es ist der Beginn einer Badeverlängerung an den Tramstränden des Indischen Ozeans: Sansibar, Mauritius, den Seychellen oder Mozambique. Wir beraten Sie gerne!
  • In nur 1 1/2 Flugstunden erreichen Sie die mächtigen und tosenden Victoria Fälle. Gerne kombinieren wir die Wasserfälle mti einem Ausflug in den Chobe Nationalpark!
  • Sie reisen weiter zu den Safarihöhepunkten Botswanas, Sambias bzw. Simbabwes. Wir beraten Sie gerne!
  • Sie kombinieren Ihre Südafrika Mietwagenreise mit mit einer Erlebnisreise nach Namibia.

Empfehlenswerte Videos zur Destination

Videos zu dieser Erlebnisreise & Destination

Reise-Verlauf auf der Karte

Fotos

Guides

Sebastian Thürmer
Expert Mehr Infos
Barbara Wielage
Expert Mehr Infos

Reise-Termine

Auf Anfrage / individuell

Preise pro Person

Preis pro Person inkl. Flug | bei Selbstanreise

Standard Unterkünfte ab € 2290 | ab € 1589

Superior Unterkünfte ab € 2699 | ab € 1999

Deluxe Unterkünfte ab € 3925 | ab € 3220

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Premium Economy Flug: Auf Anfrage

Business Class Flug: Auf Anfrage

Highlights

  • Profesionelle Beratung - Über 40 Jahre Afrika Erfahrung
  • Individual Reise - Private Südafrika Mietwagenreise nach Ihren Wünschen
  • Mietwagenreise à la carte - Wir organsieren Ihre Erlebnisreise - individuel, flexibel & preiswert
  • Ausgewählte Unterkünfte - Charmante und ausgewählte Unterkünfte je nach gewünschter Kategorie
  • Kruger Nationalpark - Übernachtungen in Lodge inkl. gefühten Aktivitäten
  • Route 62 - Fahrt durch die Karoo
  • Addo Nationalparl - Safari zu den "Big Seven"
  • Swasiland - Besuch des Mlilwane Wildlife Sanctuary
  • Kapstadt - Weltmetropole & Design Hauptstadt
  • Knysna - Die schönste Kleinstadt Südafrikas
  • Individuelle Verlängerung - Erlebnsireisen in Namibia, Sambia, Botswana oder Simbabwe
  • Badeverlängerung - an den Traumsträndn von Mozambique, Sansibar, Mauritius oder Seychellen

Unterkunft

Geplante Unterkünfte

Auf Ihrer Südafrika Mietwagenreise planen wir mit folgenden Unterkünften. Ein Mix der Unterkünfte ist möglich. Gerne berücksichtigen wir auch Ihre preferierten Unterkünfte. Bitte beachten Sie, daß die genannten Unterkünfte immer vorbehaltlich Verfügbarkeit gelten. Sollte eine Unterkunft ausgebucht sein, fragen wir gleichwertige Alternativen an.

 

Stadt / Ort /Region
Standard Unterkünfte Verpflegung
Johannesburg Airport Grand Hotel F
Krueger Nationalpark Marc´s Treehouse Lodge F/A
Mlilwane Mlilwane Camp F
Drakensberge Giants Castle F
Durban Hotel Garden Court South Beach F
Addo Nationalpark Zuurberg Mountain Village F
Tsitsikamma Storms River Mouth Rest Camp  
Knysna The Graywood Hotel F
Oudtshoorn Hlangana Lodge F
Hermanus Windsor Hotel F
Franschhoek La Fontaine Guesthouse F
Kapstadt Mouille Pointe Village  

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

 

Stadt / Ort / Region
Superior Unterkünfte Verpflegung
Johannesburg Airport Grand Hotel F
Krueger Nationalpark Tremisana Lodge F/A
Mlilwane Mlilwane Camp F
Drakensberge Giants Castle F
Durban Hilton Durban F
Addo Nationalpark Cosmos Cuisines Guesthouse F
Tsitsikamma At the Woods Guesthouse F
Knysna Knysna Hollow Estate F
Oudtshoorn Swartberg Country Manor F
Hermanus Auberge Burgundy F
Franschhoek Fransvliet Guesthouse F
Kapstadt Cape Heritage Hotel F

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

 

Stadt / Ort /Region
Deluxe Unterkünfte Verpflegung
Johannesburg The Michelangelo Towers F
Krueger Nationalpark Pondoro Game Lodge F/M/A
Mlilwane Reilly´s Rock Hilltop Lodge F
Drakensberge Three Tree Hill Lodge F
Durban Audacia Manor Hotel F/A
Addo Nationalpark Woodall Country House F
Tsitsikamma The Fernery Lodge & Chalets F
Knysna Leisure Isle Lodge F
Oudtshoorn Buffelsdrift Game Lodge F
Hermanus The Marine Hermanus F
Franschhoek Franschhoek Country House F
Kapstadt Law Hill Luxury Apartments F

F=Frühstück, LB=Lunch Box / Mittagessen, A=Abendessen; vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

Ähnliche Reisen

Garden Route

Garden Route
Die Garden Route ist wohl die Panorama Route schlechthin. Malerisch und farbenprächtig ist die Südafrika Mietwagenreise entlang der Küste und weiter in das gebirgige Hinterland.
Information

Mietwagenreise durch Namibia

Mietwagenreise durch Namibia
Fernweh nach Afrika? Sie wollen diesen Teil Afrikas auf eigene Faust entdecken? Diese Namibia Mietwagenreise erfüllt die Wünsche eines jeden: Afrika Einsteiger und Afrika Kenner kommen hier auf Ihre Kosten ...
Information


Preis pro Person beinhaltet: Alle Preise und Zuschläge verstehen sich in EUR und pro Person. Der Preis beinhaltet Linienflug in der Economy Class ab/bis München, Frankfurt, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover, Hamburg, Bremen, Berlin, Dresden, Zürich, Basel, Genf bzw. Wien (weitere deutsche, österreichische oder schweizer Abflughäfen auf Anfrage), Flughafengebühren (D/SA), Südafrika Erlebnisreise lt. Ausschreibungen, Übernachtung in Hotels, Guesthouses & Lodges lt. Ausschreibung (vorbehaltlich Verfügbarkeit und Änderungen), Frühstück, Halbpension Albertinia & Krueger NP Area, Aktivitäten Krueger NP Area, 2 Aktivitäten Garden Route Game Lodge, Anschlußflug Durban - Port Elizabeth, umfangreiches Karten- & Informationsmaterial, lokale Steuern. Kinderermäßigung & Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage!

Nicht im Preis enthalten: ggf. Visum, Ausgaben persönlicher Art, alle nicht aufgeführten Leistungen, Mietwagen, Trinkgelder.

Mietwagen: Namibia Mietwagenreise für SelbstfahrerDer Mietwagen ist nicht im Basispaket enthalten. Mietwagenraten sind Tagesraten. Daher erhalten Sie von uns mit einem Reisevorschlag konkrete Mietwagenangebote. Sie können wählen, von einem Kleinwagen bis hin zum 4x4 Pick Up. Egal für welchen Wagentyp Sie sich entscheiden, ein umfangreicher Versicherungsschutz und unbegrenzte Kilometer sind bei uns Standard.

Partner:
Air France
Inna Hemme Reise-Bloggerin
ZoomyRentals.de