Lassen Sie sich verwöhnen wie ein Maharaja, wenn Sie im Luxuszug "Palace on Wheels" durch Rajasthan reisen. Indiens berühmtes Wahrzeichen, das Taj Mahal, der faszinierende Dschungel von Ranthambore, Lebensraum des Bengalischen Tigers, und königliche Paläste sind nur einige der exotischen Stationen auf dieser Rundreise im Palast auf Rädern. Die Wagons samt Original-Einrichtung stammen original aus alten königlichen Zeiten, aber wurden natürlich behutsam renoviert und mit modernen Annehmlichkeiten wie beispielsweise Klimanlage nachgerüstet. Luxuriöse Kabinen, wertvolle Teppiche, Gourmet-Restaurants und mondäne Bars und ein exzellenter Service lassen keine Wünsche offen, während die Landschaft Rajasthans am Fenster vorbeizieht. Natürlich beschränkt sich der Luxus nicht allein auf die Zeit, die Sie im Zug verbringen. Auch während Ihrer exklusiven Besichtigungstouren an den einzelnen Stationen, die selbstverständlich im Preis inkludiert sind, werden Sie von ausgewählten Guides professionell und zuvorkommend begleitet.

 



Ablauf

Das erwartet Sie auf der Reise:

Abflug ab Frankfurt, München und Zürich (weitere deutsche, österreichische und Schweizer Flughäfen auf Anfrage) Richtung Indien. 

Ankunft in Delhi. Die Hauptstadt Delhi, Drehkreuz für viele andere Destinationen innerhalb Indiens, ist eine moderne geschäftige Metropole, die aber gleichzeitig ihre alten Traditionen bewahrt. Mitten zwischen den immer zahlreicher werdenden Wolkenkratzern stehen wie ein Vermächtnis zahlreiche Monumente und erinnern an vergangene Zeiten. Sie werden am Flughafen von einem Fahrer erwartet und zum Bahnhof gebracht, wo der Palast auf Rädern bereits auf Sie wartet. Um 16:30 beginnt Ihr Check-In am Safdarganj Bahnhof in New Delhi mit einer traditionellen Willkommens-Zeremonie. Nachdem Sie Ihre Kabinen bezogen haben, folgt eine kurze Einführung, in der Sie den Zug kennenlernen und natürlich darf der Welcome Drink nicht fehlen! Der Zug fährt um 18.30 in Delhi ab. Das Abendessen wird im Zug serviert.

Jaipur hat eine glorreiche Vergangenheit, denn die Rajputen, die einstigen stolzen Herrscher der Stadt im Aravalli-Gebirge, bauten beeindruckende Festungen und wunderschöne Paläste, Villen und Gärten. Königliche Paraden voller Pracht und Pomp fanden regelmäßig vor den Palästen statt. Noch heute ist Jaipur eine farbenprächtige Oase in der wüstenartigen Umgebung, und bei einem Bummel durch das bunte Treiben der Bazare kann man die Atmosphäre von einst noch erahnen. Sie erreichen Jaipur um zwei Uhr nachts. Nach dem Frühstück erkunden Sie die Stadt. Ihr erster Stopp ist der Palast der Winde, auch bekannt als Hawa Mahal. Dieses Bauwerk besteht eigentlich nur aus einer prachtvolle rosa Sandstein-Fassade. Kühler Wind streicht durch die Fenstergitter, durch die die Damen des königlichen Hofes von Blicken von außen verborgen auf die Straße schauen durften. Anschließend besuchen Sie den Stadtpalast, ein beeindruckender Komplex aus schönen Palästen, Gärten und Innenhöfen, verziert mit Malereien und geschnitzten Türen. Das Palastmuseum beherbergt Kollektionen seltener Manuskripte, Waffen, Kostüme, Teppich und Miniaturmalereien. Zu Fuß erreichen Sie das benachbarte Jantar Mantar Observatorium, das Jawai Jai Singh, der Maharaja von Jaipur, der die Wissenschaft der Astronomie verehrte, 1726 bauen ließ. Bis heute sind die Messungen der astronomischen aus Stein erbauten Geräte akkurat. Ein Besuch beim mächtigen Amber Fort darf nicht fehlen. Sie besichtigen die königlichen Gemächer, den Siegelsaal und die Siegeshalle. Das Mittagessen wird dort eingenommen, danach folgt noch eine Rundtour mit dem Jeep. Gegen Abend geht es zurück zum Zug, wo auch das Abendessen serviert wird. Um 20 Uhr verlässt Ihr Palast auf Rädern Jaipur wieder und rollt Richtung Ranthambore Nationalpark.

Ranthambore ist bekannt als eines der am besten geführten Reservate des „Project Tiger“. Zudem steht die historische Festung von Ranthambore auf der UNESCO-Welterbe-Liste. Neben der Chance, dort einen Tiger beobachten zu können, gibt es auch noch andere interessante Bewohner des mit Trockenwäldern bewachsenen Parks: Leoparden, Lippenbären, Pythons, Sumpfkrokodile, Wildschweine, Hyänen und eine Vielzahl an Hirscharten sowie eine artenreiche Vogelwelt. Sawai Madhopur in Rajasthan ist der nächstgelegene Bahnstation für den berühmten Ranthambore Nationalpark. Die Anstrengungen Indiens, die schwindende Tigerpopulation zu schützen, sind hier deutlich sichtbar. Als eines der besten Tigerreservate des Landes bietet der Park auch beste Chancen auf eine Tigersichtung. Der Zug kommt um 4:45 Uhr in der Frühe an und auch Ihre Safari findet ganz früh am Morgen statt. Das Frühstück wird dann bei Ihrer Rückkehr zum Zug serviert. Um 10:20 Uhr geht es weiter nach Chittorgarh. Unterwegs gibt es noch Mittagessen, nach der Ankunft in Chittourgarh machen Sie sich auf den Weg, um die Festung von Chittorgarh zu besichtigen. Die riesige Zitadelle stammt aus dem siebten Jahrhundert und zeugt von Rittertum, Heldenmut und Ehre, die von den Rajputen-Herrscherrn dieser Zeit gelebt wurde. In der Festung befinden sich zahlreiche Monumente und wunderschöne Tempel. Den Vijay Stambh (Siegesturm) ließ Rana Kumbha als Denkmal für seinen Sieg über den Sultan von Gujarat errichten. Genießen Sie einen stimmungsvollen Abend mit einer Tasse Tee bei einer Sound-and-Light-Show. Das Abendessen wird nach Ihrer Rückkehr zum Zug serviert. Um zwei Uhr nachts ist die Abfahrt nach Udaipur.

Die wunderschöne Stadt Udaipur liegt in den Aravalli-Bergen von Rajasthan und ist bekannt für ihre malerischen Seen. Die Bergkulisse und die Seen rahmen die Stadt bildschön ein. Udaipur ist bekannt als eine der romantischsten Städte der Welt und wird auch „Venedig des Ostens“ genannt. Sie erreichen den Bahnhof von Udaipur um acht Uhr morgens. Nach Ihrem Frühstück im Zug brechen Sie auf zu einer Besichtigungstour. Der Stadtpalast-Komplex und Sahelion ki Baari sind nur zwei der zahlreichen Attraktionen der Stadt, die einen Besuch lohnen. Den krönenden Abschluss des Tages bildet eine Bootsfahrt auf dem Pichola-See. Sie besuchen den Stadtpalast, erbaut 1725. Der großartige Palast besteht eigentlich aus einer Ansammlung von elf Palästen, die den Pichola-See überblicken. Dann besichtigen Sie die beeindruckende Kristallgalerie im Fateh Prakash Palace Hotel, wo jedes Möbelstück und sogar der Teppich mit Kristallen verziert ist. Anschließend wird das Mittagessen in einem Hotel serviert. Nach einer Bootsfahrt über den Pichola-See kehren Sie zum Zug zurück und brechen um 16 Uhr auf Richtung Jaisalmer.

Der Name Jaisalmer bedeutet „Hügelfestung von Jaisal“. Die Stadt wird aber auch „Golden City“ genannt wegen des Gelbtons, das sowohl vom gelblichen Sandstein der Gebäude, als auch vom gelben Sand der Tharwüste stammt. Die faszinierenden Sanddünen der Thar-Wüste, prächtige Havelis, bezaubernde Paläste und beeindruckende Jain-Tempel machen Jaisalmer zu einer der beliebtesten und lebhaftesten Städte Rajasthans. Die Stadt bietet eine bunte Mischung an Kunst, Architektur, Kultur und Tradition, was Sie auch an den vielen Kunstgewerbe- und Antiquitätenmärkten feststellen werden. Sie kommen am Morgen um 8:30 Uhr in Jaisalmer, der Stadt im Herzen der Thar-Wüste, an. Sie besichtigen dort prächtige Havelis und die historische Festung. Weitere Stopps sind der beeindruckende Jain-Tempel und der Gadisar Lake. Nach dem Mittagessen in einem Hotel führt Sie ein Ausflug hinaus in die Wüste, wo Sie einen Kamelritt in den Sanddünen unternehmen. Anschließend geht es zurück nach Jaisalmer, wo Dinner und Abendunterhaltung in einem Hotel auf dem Programm stehen. Danach geht es wieder zurück zu Ihrem Zug und Sie reisen über Nacht weiter nach Jodhpur, die Abfahrt ist gegen Mitternacht.

Die „Sonnenstadt“ Jodhpur wurde 1459 von Rao Jodha, dem Haupt des Rathore Clans, gegründet. Heute ist Jodhpur die zweitgrößte Stadt Rajasthans und bietet zahlreiche schöne Paläste und Festungen wie beispielsweise das Mehrangarh Fort, Jaswant Thada und Umaid Bhavan Palace. Um sieben Uhr erreicht der Palace on Wheels den Bahnhof. Sie erwachen heute in der „Blauen Stadt“ Jodhpur, die umgeben ist von einer hohen Steinmauer mit sieben Toren und mehreren Bollwerken. Die bekannteste Sehenswürdigkeit der historischen Stadt ist das beeindruckende Mehrangarh Fort, das, auf einer Anhöhe gelegen, die Stadt überblickt. Dort können Sie die Paläste Moti Mahal, Sheesh Mahal, Phool Mahal, Sileh Khana und Daulat Khana bewundern, bevor es weiter geht zum Jaswant Thada, einer Ehrengrabmal aus Marmor mit wunderschönen Schnitzereien. Nach dem Mittagessen in einem Palasthotel kehren Sie zum Zug zurück. Die Abfahrt ist heute um 16.30 Uhr. Das Abendessen wird später dann wieder im Zug serviert.

Ankunft in Bharatpur am frühen Morgen um 7:30 Uhr. Als erstes steht ein Rikscha-Ausflug im Keoladeo Nationalpark auf dem Programm. Dort sind etwa 375 exotische Vogelarten beheimatet einschließlich der saisonalen Zugvögel, die aus anderen Teilen Indiens, Europa, Sibirien, China und Tibet kommen. Neben Vögeln leben in diesem Nationalpark auch Sambarhirsche, Axishirsche und Nilgai-Antilopen. Das Frühstück bekommen Sie heute im Park. Um 8:30 Uhr fahren Sie weiter nach Agra, wo Sie um zehn Uhr ankommen. Sie besichtigen zunächst das Agra Fort, ein beeindruckendes Beispiel der Mughal-Architektur. Die Festung von Agra, auch bekannt als Lal Qila, oder Red Fort, wurde vom Mughal Herrscher Akbar aus rotem Sandstein erreichtet, nachdem er 1654 die Macht erlangt hatte. Die Festung von Agra diente sowohl für militärisch-strategische Zwecke als auch als königliche Residenz. Nach dem Mittagessen in einem Hotel besuchen Sie das Wahrzeichen Indiens, das Taj Mahal. Das majestätisch am Ufer des Yamuna River gelegene Monument ist ein Symbol für Liebe und Romantik. Das Taj Mahal wurde nach der Gemahlin von Shah Jahan, Mumtaz Mahal, benannt. Der reine weiße Marmor, die exquisite Verzierung, die wertvollen Edelsteine und die malerische Lage machen das Taj Mahal zu einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Welt. Heute, am letzten Abend, gibt es ein Abschiedsessen in einem Hotel. Anschließend kehren Sie rechtzeitig zur Abfahrt um 20:45 zum Zug zurück.

Morgens um vier Uhr erreichen Sie Delhi, wo Ihre Rundreise im Palace on Wheels endet. Das Frühstück gibt es um acht Uhr, anschließend checken Sie aus. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen, und Sie treten Ihren Heimflug an.

Empfehlenswerte Videos zur Destination

Videos zu dieser Erlebnisreise & Destination

Reise-Verlauf auf der Karte

Fotos

Guides

Sebastian Thürmer
Expert Mehr Infos
Daniela Fieger
Expert Mehr Infos

Reise-Termine

  • 23.10.2019 bis 30.10.2019
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 30.10.2019 bis 06.11.2019
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 06.11.2019 bis 13.11.2019
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 13.11.2019 bis 20.11.2019
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 20.11.2019 bis 27.11.2019
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 27.11.2019 bis 04.12.2019
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 04.12.2019 bis 11.12.2019
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 11.12.2019 bis 18.12.2019
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 18.12.2019 bis 25.12.2019
    ab € 5.006,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 25.12.2019 bis 01.01.2020
    ab € 5.006,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 01.01.2020 bis 08.01.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 08.01.2020 bis 15.01.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 15.01.2020 bis 22.01.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 22.01.2020 bis 29.01.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 29.01.2020 bis 05.02.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 05.02.2020 bis 12.02.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 12.02.2020 bis 19.02.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 19.02.2020 bis 26.02.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 26.02.2020 bis 04.03.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 04.03.2020 bis 11.03.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 11.03.2020 bis 18.03.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 18.03.2020 bis 25.03.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 25.03.2020 bis 01.04.2020
    ab € 4.554,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 01.04.2020 bis 08.04.2020
    ab € 3.510,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 08.04.2020 bis 15.04.2020
    ab € 3.510,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 15.04.2020 bis 22.04.2020
    ab € 3.510,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 22.04.2020 bis 29.04.2020
    ab € 3.510,-- | max. 100 Teilnehmer
  • 29.04.2020 bis 06.05.2020
    ab € 3.510,-- | max. 100 Teilnehmer

Preise pro Person

Preis pro Person inkl. Flug | bei Selbstanreise

Standardkabine ab € 4080 | ab € 3510

Einzelzimmerzuschlag ab € 1044

Premium Economy Flug: Auf Anfrage

Business Class Flug: Auf Anfrage

Highlights

  • Palast auf Rädern - Königlicher Luxus aus Maharaja-Zeiten mit allen modernen Annehmlichkeiten
  • Inklusive - Alle Mahlzeiten, exklusive Sighseeing-Touren und Ausflüge mit Tour Guide
  • Höhepunkte Rajasthans - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Rajasthans auf einer einzigen Zugreise
  • Komfortabel - Kein lästiges Ein- und Auspacken - Ihr luxuriöses Hotelzimmer reist mit
  • Viele Kombinationsmöglickeiten - Verbinden Sie Ihre Luxus-Zugreise mit anderen indischen Attraktionen oder einem Strandurlaub

Ähnliche Reisen

Indien Spirituell

Indien Spirituell
Eine abwechslungsreiche Reise: Vom weltberühmten Taj Mahal, dem Symbol ewiger Liebe, in die unberührte Natur am Chambal River, zu den erotischen Tempeln von Khajurahonach und nach Varanasi, der heiligsten aller indischen Städte
Information

Die Höhepunkte von Rajasthan - private Erlebnisreise

Die Höhepunkte von Rajasthan - private Erlebnisreise
Die Highlights von Rajasthan sind in dieser Erlebnisreise vereint. Neben den faszinierenden Städten Udaipur, Jodhpur und Jaipur besuchen Sie auch die Hauptstadt Delhi und das Wahrzeichen Indiens: das berühmte Taj Mahal.
Information

Private Rajasthan Erlebnisreise

Private Rajasthan Erlebnisreise
Luxuriöse Maharaja-Paläste, imposante Festungen und spektakuläre Wüstenlandschaften erwarten Sie im farbenprächtigen Rajasthan. Erleben Sie eine Rundreise wie aus 1001 Nacht!
Information


Preis pro Person beinhaltet: Alle Preise und Zuschläge verstehen sich in € und pro Person. Der Preis pro Person in der Doppelkabine beinhaltet Linienflug in der Economy Class ab/bis Frankfurt (weitere deutsche und europäische Abflughäfen auf Anfrage), Flughafengebühren (D), Flughafentransfers, Zugreise inklusive Aktivitäten und Exkursionen lt. Ausschreibung, Flughafentransfers und Landausflüge in klimatisierten Fahrzeugen, Bordsprache englisch, Vollpension, Eintrittsgebühren, lokale Steuern.

Nicht im Preis enthalten: Visum, evtl. örtliche Flughafengebühren, Ausgaben persönlicher Art, alle nicht aufgeführten Leistungen, Trinkgelder.

Partner:
Air France
Inna Hemme Reise-Bloggerin
ZoomyRentals.de
Akzeptieren

Wir nutzen Cookies um Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.