Fotoreise Lofoten - Der Außenposten unberührter Wildnis

Oberhalb des Polarkreises stoßen Sie auf majestätische Berge, tiefe Fjorde und weite, von der Brandung umspülte Strände. Zwischen Sonnenaufgang und Sonnenuntergang haben die Teilnehmer des Kurses eine mannigfaltige Auswahl an atemberaubende fotografische Motive. Verbringen Sie ausgiebig Zeit unter Leitung eines professionellen Fotoguides an den besten Locations unter perfekten Lichtstimmungen. Zauberhaft wird es aber im Winter, wenn sich das Nordlicht über die Landschaften legt. Vor schroffen Bergen wird das Polarlicht durch den Schnee verstärkt und, wenn Sie am Strand mit Ihrem Stativ das Spektakel fotografisch festhalten, im Meer reflektiert. Dieser Kurs richtet sich an Anfänger aber auch Fortgeschrittene. Unsere kleine Gruppe ermöglicht es, dass alle mit grandiosen Bildern und neuer Erfahrungen heimkehren werden. Etwa zeitgleich findet ein weiterer Fotoworkshop auf den Lofoten mit den Foto Guide Walter Luttenberger & Alexander Koch statt.

Ablauf

Das erwartet Sie auf der 7-tägigen Reise:

Von zahlreichen deutschen, österreichischen oder Schweizer Flughäfen fliegen Sie heute auf die Lofoten. Zugegeben: Es scheint, dass Sie schneller in der Südsee sind als auf den Lofoten. Durch diese Abgeschiedenheit finden Hobbyfotografen vor allem außerhalb der Ferienzeit ein nahezu unberührtes Juwel mit schneebedeckten Bergen und wilden Stränden fantastische Fotomotive vor. Schließlich landen Sie auf dem kleinen Flughafen in Leknes auf den Lofoten, eine Inselkette im Norden Norwegens.

Am Flughafen von Leknes treffen Sie Ihren Foto Guide Sven Herdt. Der Lofoten Foto Workshop kann beginnen.

Heute beginnt der gemeinsame Lofoten Fotoworkshop. Nachdem Sie mit dem Flieger in Leknes gelandet sind, wird Sie Ihr Foto Guide Sven Herdt am Flughafen empfangen. Je nachdem, wann Sie landen, wird Ihr Fototrainer bereits mit Ihnen erste Fotomotive einfangen. Gegen 22:00 werden die letzten Teilnehmer des Fotoworshops am Flughafen abgeholt. Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Flugplanung und senden Ihnen einen Vorschlag. Sofern Sie die Anreise in Eigenregie buchen, halten Sie vor Festbuchung unbedingt Rücksprache mit uns, damit Sie nicht zu früh oder zu spät ankommen.

Nachdem unsere kleine Gruppe für die Fotoreise Lofoten vollzählig ist, erfolgt der Transfer zur Unterkunft. In den kommenden Tagen steht Ihnen und den anderen Kursteilnehmer ein großzügiges Apartment in Reine zur Verfügung. Gemeinsam bereiten Sie mit Sven Herdt das Frühstück und Abendessen zu.

Der kleine historische Ort wirkt beinahe umschlossen von den mächtigen Bergwänden der Lofoten und dem rauen Nordpolarmeer: Direkt vor der Haustüre finden Sie bereits beste Locations. Wenn es nicht Winter und empfindlich kalt wäre, könnten Sie mit der Kamera aus dem Bett an den Fjord springen, sobald die Nordlichter spontan ihren winterlichen Tanz aufführen. Schwerpunkt unserer Fotoreise Lofoten ist die Landschaftsfotografie, denn die Lofoten sind ein Paradies für alle Landschaftsfotografen. Nachts tanzen oft die Polarlichter am Firmament. Wie so vieles in der Natur müssen wir uns von Aurora Bolearis aber überraschen lassen. Aber die Chancen stehen gut ...!

Das Klima und die Wetterbedingungen hier in Norwegen und vorallem der Lofoten können launisch sein. Gerade hier gilt: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Daher sollte nicht nur Ihre Kameraausrüstung auf unser Abenteuer im Nordmeer zusammengestellt sein, sondern auch Ihre Kleidung. Die Tage während des Fotoworkshops werden daher möglichst flexibel gestaltet. Es ist gut, dass Sie nicht nur einen Profifotografen an Ihrer Seite haben, sondern auch einen Lofoten Kenner. Ihr Foto Guide Sven Herdt, kennt die fantastischsten Fotolocations, kann aber auch das schnell wechselnde Wetter gut einschätzen und plant entsprechend die Besuche der Fotospots.

Das beste Licht und die schönsten Stimmungen sollen genutzt werden. Zum Sonnenaufgang geht es los. Im Winter steht die Sonne noch sehr tief und so scheint es, als wäre die Landschaft nahezu den ganzen Tag von einer Dämmerung überzogen. Perfekte Lichtverhältnisse, die das Herz der Profifotografen höherschlagen lässt. Aber auch den Anfängern und Fortgeschrittenen steht Ihr Fototrainer jederzeit mit „Rat und Tat“ zur Seite. Sven Herdt wird Ihnen die besten Tipps und Empfehlungen aussprechen, wie Sie Ihre Kamera optimaler nutzen können und Ihre Bilder noch attraktiver gestalten. Sie werden es selber sehen, wir Sie in den kommenden Tagen Ihr fotografisches Auge und Gefühl verbessern werden.

Geplant sind Fahrten zu bekannten aber auch unbekannten Orten rund um Reine. Und auch Strände wie Skagsanden, Unstad, Utakleiv, Myrland oder auch Haukland. Falls es die Bedingungen zulassen, erkunden Sie Kvalvika, Bunes oder den Horseid Beach. Ausreichend Zeit ist zum Fotografieren stets eingeplant, so dass Sie sich ungestört der Landschaftsfotografie widmen können. Wenn es das Wetter zulässt, lassen wir das Auto stehen und begeben sich auf kleine Wanderungen in die ungezähmte winterliche Wildnis der Lofoten: Schneebedeckte schroffe Berge, die rauen Wellen des Nordmeeres, blaue Fjorde und menschenleere Strände, so scheint es, die mit Puderzucker bedeckt sind. Auch wenn das Thermometer das Gegenteil behauptet, diese Landschaften führen bei Fotografen zu Hitzewallungen vor Begeisterung. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.

Die Tage im norwegischen Winter sind kurz. Aber Zeit zum Ausruhen wollen wir Ihnen nicht viel geben: Landschaftsfotografie, Tierfotografie und … Astrofotografie! Für viele sind die Nordlichter ein magisches Erlebnis der Nächte. Auch wenn die Saison für Aurora Borealis optimal ist, gehört Glück dazu. Neben den Ausbrüchen des Sonnenwindes muss auch das Wetter mitspielen. Das Firmament darf nicht von Wolken bedeckt sein. Aber das Wetter zwischen Mitte Januar und März meint es oft gut. Dann tanzen Nordlichter am Himmel – als wären Sie von Zauberhand geführt. Sven Herdt wird Ihnen erklären, wie sich dieses Naturphänomen auf Bildern einfangen lässt. Optimal ist auch die Lage unserer Unterkunft. Denn am Fuße des Fjordes lassen sich Polarlichter oft in den frühen Morgenstunden beobachten. Dieses Erlebnis motiviert sogar Langdschläfer zum frühen Aufstehen.

Auch den Themen Bildbearbeitung, Bildbesprechung, sowie eine Einführung "Workflow in Lightroom" stehen auf dem Programm.

Ehe Sie am frühen Abend den Flughafen von Leknes erreichen, tauchen Sie mit Ihrer Fotokamera noch einmal die Wiedersprüche der Lofoten ein, mit all ihren malerischen und atemberaubenden Landschaften. Auf der heutigen Fahrt passieren Sie nochmals Orte entlang der Küste mit den typischen bunten Fischerhütten und Hafen. Zeit für letzte fotografische Motive wird es noch geben, denn Ihr kurzer Weiterflug nach Bodø ist für den frühen Abend geplant. Vielleicht überrascht uns auf der Fahrt in Richtung Flughafen Leknes ein letztes Nordlicht. Doch irgendwann heißt es Abschied nehmen von der Inselgruppe und Ihrem Fototrainer Sven Herdt. Mit den anderen Kursteilnehmern fliegen Sie wieder zurück nach Bodø.

Nachdem Sie Ihr Hotelzimmer im Zentrum von Bodø bezogen haben, sollten Sie mit den anderen Teilnehmern, die in den letzten Tagen zu Freunden wurden, den Abend gemeinsam ausklingen lassen. Bodø, die Mini-Metropole im hohen Norden, überrascht mit einer reichhaltigen Kulinarik.

Nur kurz war der Aufenthalt in Bodø. Aber wir hoffen sehr, Sie schon bald wieder auf einer unserer Norwegen Fotoreisen begrüßen zu dürfen. Vielleicht dürfen wir Sie schon bald wieder auf einer unserer Fotoreise nach Bodø oder eine andere Region Nordeuropas entführen?

Fotos

Guides

Sebastian Thürmer
Expert Mehr Infos
Sven Herdt
Fotoguide Mehr Infos

Reise-Termine

  • 24.01.2023 bis 31.01.2023
    ab € 2.728,-- | Nur noch auf Anfrage

Preise pro Person

Fotoreise Lofoten ab € 2728

Einzelzimmerzuschlag € 96

Highlights

  • Know How - Ein professioneller Fotograf leitet den Fotografie Kurs
  • Reisedauer - 8 Tage
  • Kleine Reisegruppe - max. 7 Teilnehmer
  • Fotoworkshop für jeden Anspruch - Individuelles Coaching für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Highlights - Polarlichter, Landschaftsfotografie

Unterkunft

Ort / Region
Unterkunft Verpflegung
Reine Reinefjorden Sjøhus -
Bodø Scandic Bodø Frühstück

vorbehaltlich Verfügbarkeit & Änderungen in gleichwertiger Kategorie

Sie übernachten in einem traditionellen Rorbuer, dem Reinefjord Sjøhus, unweit des Ortes Reine. Für die Teilnehmer haben wir ein Apartment und eine Villa gebucht. Jedes Apartment verfügt über mehrere Schlafzimmer. Somit hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, ein Einzelzimmer zu buchen. Die Zimmer verfügen jedoch nicht über eigene Dusche / WC. Jedes Apartment verfügt über 1-2 Badezimmer mit Dusche / WC, die geteilt werden müssen.

Ähnliche Reisen

Lofoten Fotoworkshop im Winter

Lofoten Fotoworkshop im Winter
Einwöchiger Fotoworkshop mit den Profi Fotoguides Walter Luttenberger und Alexander Koch. Sie zeigen Ihnen die raue Schönheit der Lofoten mit ihren schneebedeckten Gipfeln, tiefen Fjorden und farbenprächtigen Polarlichtern
Information

Island Fotoreise

Island Fotoreise
Unter professioneller Anleitung führt diese Kleingruppenreise für Hobbyfotografen in das Wintermärchen Island. Naturattraktionen, Wasserfälle, Gletscher, Geysire und mit etwas Glück sogar Polarlicher sorgen für sensationelle Fotomotive.
Information

Fotoreise Island: Winter - Schönste Landschaften

Fotoreise Island: Winter - Schönste Landschaften
Stellen Sie sich die überwältigenden Bilder vor, die Sie unter dem Coaching Ihres Foto Guides Walter Luttenberger von der dramatischen Landschaft Island auf dieser Fotoreise im Atlantik kreieren werden.
Information

Fotoreise Färöer Inseln

Fotoreise Färöer Inseln
An prächtigen Motiven mangelt es auf unserer Färöer Fotoreise sicher nicht: Üppig grünen Tälern, mächtigen Klippen, großen baumlosen Mooren und Wasserfällen, die direkt in den vom Wind gepeitschten Ozean stürzen.
Information


Preis pro Person beinhaltet:

Fotoreise Lofoten & Erlebnisreise gemäß Verlauf, Übernachtungen im Guesthouse, Workshop mit deutschsprachigen Foto Guide (Sven Herdt), Tour & Transfer lt. Ausschreibung ab/bis Leknes Airport, 1 Übernachtung Bodø lt. Ausschreibung, lokale Steuern

Nicht im Preis enthalten:

Alle nicht genannten Leistungen, Ausgaben persönlicher Art, Trinkgelder, Anreise (gerne senden wir Ihnen ein individuelles Angebot für Ihre Anreise), ggf. vor Ort zu zahlende Tourismus Abgabe

Zimmerbelegung:

1/2 Doppelzimmer sind nur auf Anfrage buchbar und nur auf ausdrücklichem Hinweis bei Buchung. Da man sich erst auf der Reise kennenlernt, empfehlen wir bei Einzelbuchungen die Buchung eines Einzelzimmers.

Mindestteilnehmerzahl:

mind. 6; max. 7 Teilnehmer. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Abreise nicht erreicht, muss die Fotoreise leider abgesagt werden.

 

Ein Trend ist im Reiseverhalten klar zu erkennen: Die Reise soll einen Mehrwert bieten – eine Reise zum Zweck der persönlichen Weiterentwicklung.

Fotoreise Lofoten – unvergessliche Abenteuer in Bildern bewahren

Fotoreisen und die Lofoten erfreuen sich seit einigen Jahren immer größerer Beliebtheit. Favorisiertes Ziel für Fotoreisen: Lofoten. Unsere Fotoreise Lofoten ist ein Angebot für Liebhaber der Landschaftsfotografie, Tierfotografie und Astrofotografie. Sie können bei Fotoreisen und Fotoworkshops ihr Talent entdecken, ihre Fähigkeiten festigen und erweitern. Die speziell ausgewählten Reiserouten versprechen unvergessliche Eindrücke, bei denen die Fotografen lernen, diese auf geeignete Weise in Bildern festzuhalten. Das Erlernen und Üben der klassischen Fotografie steht im Fokus der Fotoreise Lofoten. Dabei unterstützten Sie in Fotografie der erfahrene Fotoguide  Sven Herdt.

Partner:
Air France
Inna Hemme Reise-Bloggerin
ZoomyRentals.de
Akzeptieren

Wir nutzen Cookies um Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.